Hotline: +49 7247 9548-0 info@yakee.de
Details

Keine Elefantentouren mehr in Angkor Wat

28.06.2019 11:46
von Saskia Suhr
(Kommentare: 0)

Für viele Touristen ein Traum - für die Elefanten eine Qual

Elefantenreiten zählt immer noch zu einer beliebten Touristenattraktion, auch in der bekanntesten Tempelanlage Kambodschas. In Angkor Wat werden aktuell 14 Elefanten gehalten, die tagtäglich Touristen durch die riesige Anlage tragen müssen. Die nicht gerade geringe Menge von 2,5 Millionen Touristen nutzen diese Möglichkeit jährlich! Das die Elefanten für diese Arbeit gequält werden, sehen viel nicht oder wollen es nicht sehen.


Doch das Leid der Tiere soll nun 2020 tatsächlich ein Ende haben.

Berichten der "Phnom Penh Post" zufolge,  sagte der Chef des "Angkor Elephant Group Committees", dass der Verband für Anfang 2020 die Verwendung der Elefanten für den Transport von Touristen beenden wolle.
Geplant ist, die Elefanten in ein Natur- und Zuchtzentrum in Siem Reap umzusiedeln, wo Touristen diese beobachten und fotografieren können, es den Elefanten aber ermöglicht werden soll, so natürlich wie möglich zu leben.

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Copyright ©️ 1998-2019 Yakee travel