Hotline: +49 7247 9548-0 info@yakee.de
Details

Bali Rezept: Sate-Spieße zum Nachkochen

2017-02-06 10:46
von
(Kommentare: 0)

Bali Rezept - leckere Sate-Spieße

Bali Rezept - leckere Sate-Spieße zum Nachkochen

Wer schon auf Bali war, der liebt sie, die indonesischen Sate-Spieße. Wer noch nicht auf Bali war, für den lohnt es sich diese balinesische Köstlichkeit einmal zu probieren.  Und hier kommt das Rezept für Sate-Spieße aus Bali:

Zuerst das Fleisch in Stücke schneiden und auf die Bambusspieße (Schaschlikspieße gibt’s in jedem Supermarkt) aufstecken. Alle restlichen Zutaten bilden die Marinade für die Spießchen. Sie werden zusammen in eine Schüssel gegeben und gut verrührt. Dann die Spießchen rund 20 Minuten marinieren und in einem vorgeheizten Backofen bei 250 Grad etwa 4 bis 6 Minuten garen.

Die Erdnuss-Sauce wird wie folgt zubereitet: Die Erdnüsse in einer trockenen Pfanne rösten. Danach die Erdnüsse und die restlichen Zutaten in ein hohes Gefäß geben und pürieren. Unter ständigem Rühren in einem Topf erwärmen. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben und Geschmack würzen. Noch einfacher: im Asia Laden gibt es die Erdnuss Sauce fertig im Glas oder zum Anrühren.

Zubereitungsdauer: ungefähr 40 Minuten / Rezept ist auch für Anfänger gut geeignet

Dazu gibt es: REIS

Zutaten für vier Personen:

Spieß:
800 g Hühnerbrustfilet
200 ml Kokosmilch
1 TL Korianderpulver
1 TL Paprikapulver, scharf
1 TL Zucker
1 TL Salz
1 TL Curry
8-12 Holz-Spieße

Erdnuss-Sauce:
80-100 g Erdnüsse, nicht gesalzen
250 ml Kokosmilch
4 Chilis, rot
1 TL Kurkuma
1 TL Koriander, gemahlen
2 EL Zucker
Salz & Pfeffer
 

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 1 plus 8.

Copyright © 1998-2019 Yakee travel