Hotline: +49 7247 9548-0 info@yakee.de
  • Yakee travel
  • Tierrechte auf Reisen kein Kontakt zu Wildtieren
Details

Tierrechte auf Reisen kein Kontakt zu Wildtieren

24.07.2017 13:08
von Administrator
(Kommentare: 0)
Tierschutz auf Bali

Kein Elefantenreiten und Tigerküssen auf Reisen

Tierschutz auf Bali
Villa Kitty

Elefantenreiten? Nein Danke! Ein Urlaub ist kein Streichelzoo!

Immer mehr Veranstalter ziehen sich aus dem Geschäft mit Tieren zurück! Jetzt haben auch Expedia und DER angekündigt, auf Aktivitäten, die den Kontakt zu Wildtieren in den Urlaubsländern beinhalten zu verzichten. Entsprechende bestehende Angebote werden überprüft.

Hierzu gehört auch das beliebte Elefantenreiten in Thailand oder auf Sri Lanka – man darf gespannt sein, ob das wirklich umgesetzt wird oder ob vor Ort über die Reiseleitung immer noch gebucht werden kann.

Abgelöst bzw. erhalten werden Projekte, in denen Tiere z.B. in Auffangstationen untergebracht wurden um ein qualfreies Leben leben zu dürfen. Hier gibt es in Thailand einige gute Beispiele. Dort erhalten verwundete oder gequälte Tiere ihr Gnadenbrot. Touristen können und sollen die Stationen besuchen um einen wichtigen Beitrag zur Finanzierung zu leisten und um die großartigen Tiere näher kennen zu lernen. Auf den Elefanten zu reiten ist nicht möglich, dafür gibt es aber Baderituale, an denen Touristen teilnehmen und die Elefanten mit einer halben Kokosnuss oder Bürste kräftig schrubben dürfen. Das macht beiden Seiten Spaß – Mensch und Tier!

Warum die Entscheidung der Veranstalter allerdings erst bis 2020 umgesetzt werden kann, verwundert uns!

Leider gibt es aus Bali nichts erfreuliches zum Thema Tierschutz zu berichten. Weiterhin werden hier Delfine in Hotelpools gehalten und der Bali Safari und Marine Park ist weiterhin ein Paradebeispiel für Tierqual.

Wem heute nicht klar ist, dass Tiger, Nashörner und Zebras nicht nach Bali und schon gar nicht in einen Park gehören, dem ist nicht zu helfen.  Und wer dann noch Freude empfindet,  dem  betäubten Tiger ein Küsschen fürs Urlaubsbild zu geben…..

Wem Tiere wirklich am Herzen liegen, der hält Abstand von Tiershows, Safari Parks und erzwungenen tierischen Schnappschüssen fürs Urlaubsfoto.

Tiere erlebt und versteht man bei der Beobachtung in ihrem natürlichen Umfeld.

Wer auch im Urlaub an Tierschutz interessiert sich, kann auf Bali zum Beispiel die Villa Kitty in Ubud besuchen. Hier werden mit viel Liebe und mit 100% privaten Mitteln kleine und große Katzen gerettet und auch Katzen die Einheimischen gehören, werden kostenlos geimpft.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Copyright © 1998-2017 Yakee travel